Herzlich willkommen!

Der Katholische Konfessionsteil des Kantons St.Gallen ist die nach den Grundsätzen des demokratischen Rechtsstaates organisierte Gemeinschaft der Katholiken römisch-katholischen Bekenntnisses. Er ist eine öffentlich-rechtliche Körperschaft und gliedert sich in 97 Kirchgemeinden. Sein Zweck ist darauf ausgerichtet, zum Erhalt und zur Pflege der christlichen Werte beizutragen.

 

 

Informations- und Imagekampagne der
Katholischen Kirche im Bistum St.Gallen
www.auchdarum.ch


Aktuelles
(18.08.2016)
Assistentin / Assistent Zentrale Dienste (40-50%) 
 
(19.07.2016)
Im Gottesdienst und bei Festen der Gemeinde spielt Musik eine wichtige
Rolle. Hinter den Werken stehen ihre Urheberinnen und Urheber – Menschen,
die sich mit ihrem Schaffen für die liturgische und kulturelle Vielfalt
engagieren, Musik für Kirchenchöre komponieren oder Texte für religiöse
Lieder verfassen. Diese haben ein Recht darauf, dass ihre schöpferische
Arbeit von den Nutzerinnen und Nutzern finanziell abgegolten wird. 
 

Ein Businessplan für den Wald

(28.06.2016)
Der Katholische Konfessionsteil des Kantons St.Gallen muss aufgrund der Grösse seines Waldbesitzes einen Betriebsplan ausarbeiten, der Aussagen zur mittelfristigen Waldentwicklung macht. Kantonsforstamt, Waldregion und Waldeigentümer unterzeichnen den genehmigten Betriebsplan. 
 
(23.06.2016)
Am 15. Juni 2016 ist in St.Gallen Domkapellmeister Hans Eberhard im Alter von 61 Jahren verstorben. Der engagierte Kirchenmusiker leitete während 17 Jahren auch die Diözesane Kirchenmusikschule. Er habe die Dom-Musik an der Kathedrale «zu einem Leuchtturm der Schweizer Kirchenmusikszene geformt», heisst es auf der Homepage des Bistums St.Gallen (www.kath.ch).